Menü
ende
SR_740x440

Besuch des Saarländischen Rundfunk

2011 hat der Saarländischen Rundfunk ein Format produziert, welches „www Weit Weit Weg“ genannt wurde. Dabei ging es um junge Leute, die die verschiedensten Geschichten zu erzählen haben, während sie weit weg von zu Hause sind. Diese Geschichte handelte von einigen Jugentlichen, die nach Spitzbergen gekommen waren, um zu studieren.

Dank unserer Hilfe war die Produktionsfirma in der Lage einen effizienten und guten Job zu machen. Gordian Arneth, der Kopf des Ganzen hat uns sogar eine Referenz geschrieben:

—–

Referenz: Gordian Arneth, unabhängiger TV- Autor “Saarländischen Rundfunk, Redaktion Reise und Freizeit, Saarbrücken”

Im Rahmen der Sendereihe “www- weitweitweg” des Saarländischen Rundfunks habe ich im September 2011 die Reportage “Studieren im ewigen Eis” in Longyearbyen realisiert. Zusammen gearbeitet habe ich mit Doreen Lampe, die mir als Producerin vor Ort eine unverzichtbare Hilfe war. Durch ihre hervorragenden Kontakte vor Ort und ihr unbändiges Engagement hat sie zum großen Erfolg des Drehs beigetragen. Ihre genaue Ortskenntnis, ihr Wissen an Sicherheitsmaßnahmen und ihre Kontakte zu den Einheimischen haben uns eine Fülle an Geschichten vor Ort beschert. Viele Szenen hätten wir ohne sie auf Grund logistischer Schwierigkeiten und zu hoher Kosten überhaupt nicht realisieren können. Im Falle einer neuen Gelegenheit, auf Spitzbergen ein weiteres Filmprojekt zu realisieren, würde ich jeder Zeit wieder auf die Hilfe von Spitzbergen Adventures zurückgreifen. Ich wünsche Doreen und Spitzbergen Adventures weiterhin erfolgreiches Gelingen und alles erdenklich Gute.

Gordian Arneth

—–
© 2018 Spitzbergen-Adventures.de